Little Miss April

Little Miss April ist der Neuzugang beim RatPack. Eigentlich war im Zuge einer großen Rettungsaktion (die Tötung von 120 Hunden in einer Perrera stand an und das Bodeguero-Forum hat über Pflegestellen-Angebote zusammen mit den Tierschutzorganisationen versucht, so viele Bodis wie möglich zu retten) nur geplant, einen weiblichen Welpen für kurze Zeit in Pflege zu nehmen, um ihm damit das Leben zu retten.
So bewarb ich mich bei Animal Care Espana als Pflegestelle für die kleine Asha, die mit ihrem Bruder ashiko nach Deutschland hätte ausreisen können. Unterstützt hatte mich dabei Monika Horvath, die das Bodeguero-Forum leitet.
Die Woche vor dem Ausflug von Asha bekam ich dann die Info von ACE, das diese wahrscheinlich schon eine feste Familie gefunden hatte und ob ich denn auch einen anderen weiblichen Welpen nehmen würde. Sie könnten mir die kleine “Abril” schicken.
Ich hatte ihre Bilder bereits auf der Vermittlungsrubrik im Forum gesehen, da hatte sie mich nicht so vom Hocker gehauen, aber in dem Video, das mittlerweile eingestellt war, fand ich sie einfach total entzückend. Kurz, ich hatte mich schon ein bisschen in die Kleine verguckt.
Letztendlich wusste ich aber bis zur Abholung am Kölner Flughafen nicht, ob es Abril oder Asha sein würde, die mir aus der Flugbox entgegenschaut. Nun, es war Abril. Und ich war hin und weg von der Kleinen, die nach all dem Stress des Fliegens einfach nur der Meinung war, uns alle freudig begrüßen zu müssen.

April und das Rat Pack

Mit meinen zwei anderen tollen Hunden – Pepper und Anakin – lief dann in der ersten Woche schon alles so super und unkompliziert mit der Kleinen, und sie zeigte solch tolle positive Eigenschaften, das sie mein Herz im Sturm erobert hat und ich schon nach wenigen Tagen bei ACE anrief, um Bescheid zu geben, das ich sie nicht mehr hergeben würde. Anakin hat sich völlig in die Kleine verschossen, er spielt ganz toll mit ihr, sowohl in der Wohnung als auch draussen und trägt ihr sogar das Spielzeug hinterher. Pepper ist deutlich zurückhaltender, duldet aber bedingt Körperkontakt und bleibt auch beim Fressen völlig entspannt, selbst wenn die Kleine sich zum Kauknochen-Verzehr zu ihr in die Box quetscht. Das ist ein Privileg, das sie noch nie zuvor einem Hund gewährt hat. Der erste Spielversuch zwischen Pepper und April verlief ein wenig ruppig, aber ok. Wenn sie älter wird und ihre Grenzen besser kennt, wird sich das auch noch mehr einspielen.

Little Miss oder eher doch ganz groß

Woran es April sicher nicht mangelt, ist Selbstbewusstsein und Offenheit gegenüber Menschen. Die Kleine weiss genau, was sie will, und macht auch den beiden Großen gegenüber klare Ansagen. Und sie liebt Menschen, jeder muss begrüßt und mit ihrem Charme bezirzt werden.

Sie ist sehr verspielt, beschäftigt sich durchaus auch alleine mit Ball und anderen Spieltzeugen, tobt mit Anakin, rennt mehr als das sie läuft, und hat endlos Energie. Zum Jagdtrieb lässt sich zur Zeit noch nichts sagen, zum Trieb allgemein geht es aber eher in Richtung Pepper als in die von dem gerne mal ein bisschen faulen Anakin :-)

Alles in allem eben ein typischer Junghund. Schlechtes scheint sie im Leben zum Glück noch nicht erlebt zu haben. Hätte man mir gesagt, sie käme direkt von einem seriösen Züchter, hätte ich das auch für möglich gehalten.

Mittlerweile ist auch der Übernahmevertrag angekommen und April ist festes Mitglied des Rat Packs.

 

Facts

Name: Little Miss April

Rufname: April, Kleine

Rasse: Ratonero Bodeguero Andaluz

Geboren: August 2010

Größe: ca. 34 cm

Gewicht: 5,9 kg

Aussehen: weisser Körper, zweifarbiger Kopf (weiss, loh)
mit lohfarbenen Ohren, kurzes und dichtes Fell, leider kupiert

Kastriert: nein, sie ist ja noch zu jung

Herkunft: aus einer Perrera in Spanien (Los Barridos) über ACE vermittelt