Pepper

(geschrieben von Frauchen)

Pepper
ist eine Ratonero Bodeguero Andaluz x Podenco Maneto Mix Hündin, geboren 1998 irgendwann in einem spanischen Winter  und die ersten Monate ihres Lebens ein richtiger Straßenköter. Im Tierheim Darmstadt wurde sie als Jack Russell Mix angegeben, mittlerweile wissen wir jedoch, dass der deutliche Terrieranteil auf einen Ratonero Bodeguero Andaluz zurückzuführen ist, quasi die spanische Terrier-Rasse. Die kurzen Beine hat sie wohl vom Podenco Andaluz Maneto, einer kurzbeinigen stämmigen Podenco-Rasse. Da die Bodegueros (und auch die Manetos) in Deutschland aber kaum jemand kennt, werde ich nach wie vor oft auf meinen “Jack Russell Mix” angesprochen.

Unser erstes Treffen
war im darauffolgenden Sommer. Ich hatte dank Semesterferien endlich Zeit, einen Hund zu mir zu holen und in Ruhe einzugewöhnen. Auf meinem Streifzug durch die Tierheime in der Umgebung bin ich ihr dann begegnet. Es war Liebe auf den ersten Blick (zumindest bei mir) und noch am gleichen Tag zog die 6 Monate alte ‘Renfe’ bei uns ein.

Peppers Name
beruft sich auf den ‘Pfeffer im Hintern’, mit dem sie uns in schönster Terriermanier seit dem auf Trab gehalten hat. Ausserdem war bei der noch jungen Pepper der Bauch schweinchenrosa, mit vielen dunklen Punkten darauf, ganz, als hätte jemand Pfeffer darüber gestreut. Und seien wir mal ehrlich: ‘Renfe’, so heisst die spanische Eisenbahnlinie. Das ist wohl kaum ein geeigneter Name für den tollsten Hund der Welt!

Peppers Leben
gestaltet sich recht vielfältig. Lange Jahre hat sie mich an meine Hochschule und in die Vorlesungen begleitet. Dabei hat sie meistens vorne bei den Professoren gesessen, gerne mal auf deren Füßen oder auch auf dem Schoß eines Mitstudenten, nachdem der sich vom Schreck der plötzlichen Annektierung erholt hatte.
Danach begleitete sie mich auch in den Job und mischte hin und wieder Besprechungen auf, in denen sie mit Vorliebe anfing, sich laut schnaubend auf dem Rücken zu wälzen, bis alle Aufmerksamkeit wieder ihr gehörte.
Auch ins Praktikum in einem erlebnispädagogischen Landschulheim hat sie mich begleitet, zum Wandern, auf Zeltlager, zu Freunden… und auch jetzt ist sie wieder mit im Büro, liegt abwechselnd in ihrer Box oder spielt mit den Kollegen Ball und Fangen oder streitet sich mit Anakin, während ich versuche, mich auf die Arbeit zu konzentrieren. Kurz, Pepper ist immer dabei, soweit das machbar ist.

Hundesport
betreiben wir übrigens mittlerweile auch, genau genommen mit Unterbrechungen seit 2006. Unterordnung und vor allem Agility haben es ihr und auch mir angetan.

Nachdem wir im Herbst 2007 endlich die Begleithundeprüfung bestanden haben,

 

sind wir danach auch in die Agility-Turnierszene eingestiegen und starten, nachdem wir uns erfolgreich in die A2 vorgearbeitet haben, nun in  der Klasse A 2 Senioren  Midi. Mehr dazu findet ihr auf der Seite Hundesport, die aktuellen Turnierergebnisse unter Turnierstarts.

Factsschlafen

Name: Pepper

Rufname: Pepper oder Peppi

Rasse: Ratonero Bodeguero Andaluz x Podenco Andaluz Maneto

Geboren: Dezember 1998

Größe: ca. 37 cm

Gewicht: 12 kg

Aussehen: weisser Körper mit lohfarbenen Flecken, zweifarbiger Kopf (weiss, loh) mit lohfarbenen Ohren, kurzes und dichtes Fell (aber länger als bei reinrassigen RBAs)

Kastriert: ja

Herkunft: aus einer Perrera in Spanien über den TSV Darmstadt vermittelt, ehemaliger Straßenhund