Training mit BamBam

posted in: Anakins Tagebuch

Da Frauchen sich letzte Woche mal wieder ein Band an ihrem Fuss angerissen hat, durfte sie nicht mit mir trainieren und ich hatte schon bammel, das mein spaßiger mittwoch diesmal ins Wasser fällt. Und das, wo wir doch jetzt in so einer tollen Halle übven dürfen, in der es nie! regnet und der boden immer trocken ist. Ein Anakin-Trainings-Paradies quasi.
Aber ich hatte Glück, Frauchen hat einen Ersatz organisiert. Ich war zwar in den ersten Runden noch ein wenig unsicher, ob Frauchen nicht ein wenig beleidigt ist, wenn ich mit BamBam (das ist der Spitzname von der anderen Silke, damit man sie nicht mit meinem Frauchen verwechselt) richtig flitze und Spaß habe, aber jedes mal wenn ich sie im Training fragen gegangen bin, meinte sie: Mach dich ab, geh mit BamBam laufen.

Prima, Frauchens Wille soll mein Befehl sein – wenigstens ausnahmsweise – und ich bin flitzen gegangen. Musste ich auch, BamBam ist nämlich deutlich schneller als Frauchen, und so durfte ich richtig rennen.

Ok, das mit dem Slalom habe ich noch nicht auf die Reihe bekommen, wir üben sonst immer mit dem anderen, da kann ich es besser, aber ansonsten fand ich mich eigentlich ganz ordentlich. Das glaubt ihr nicht? Hier ist der Beweis:

Euer Anakin, der gute Hund (hat Svenja gesagt)

This entry was posted on 25/01/2011 at 20:14 and is filed under Anakins Tagebuch. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. Both comments and pings are currently closed.

Comments are closed.