You are currently browsing the archives for the “Aprils Tagebuch” category.

April im Mai

posted in: Aprils Tagebuch - Kommentare deaktiviert

Heute gibt es mal wieder was neues von mir, vor allem Bilder.

Frauchen hat sich so einen komischen kleinen Kasten gekauft, den sie sich ständig vors Gesicht hält und uns damit hinterherläuft und schimpft, ich solle doch mal still halten.

Menschen sind halt manchmal komisch.

Also, ich habe mich auf jeden Fall gut eingelebt hier. Anakin tanzt schon ganz nach meiner Pfeife, nur wenn ich sehr ruppig werde beim Spielen, dann wird er mal sauer. Pepper meint immer noch, sie könne mich erziehen, und Frauchen probiert das ebenfalls, aber ich habe schon eine Menge Möglichkeiten gefunden, die zwei an der Nase herum zu führen. Und wenn das nicht hilft, lasse ich einfach meinen Charme spielen. Pepper beeindruckt das zwar nicht, aber bei Frauchen wirkt es prima :-)

Aber hier einfach mal ein paar Bilder aus meinem neuen Leben, ein Spaziergang an einem sonnigen Mai-Tag (das Wetter ist hier noch besser als in Spanien, wer hätte das gedacht…).

Sonnige Grüße

eure April

Milchzahn ade

posted in: Aprils Tagebuch - Kommentare deaktiviert

So, jetzt will ich mich auch mal zu Wort melden. Immerhin bin sich nun schon 4 Wochen bei Frauchen, Pepper und Anakin, meiner neuen Familie.

Hallo, ich bin April!

Ich bin ein hübsches Bodeguero-Mädchen und nun schon 7 Monate alt, also schon fast erwachsen. Vor allem weil mir vorgestern der letzte Milchzahn ausgefallen ist!

Also wie gesagt, ich wohne jetzt schon vier Wochen bei meiner neuen Familie. Und ich finde es prima hier. Ich habe mir schon immer einen großen Bruder wie Anakin gewünscht. Er hat immer Zeit, mit mir zu spielen, und wenn ich darauf mal keine Lust habe, dann Kuscheln wir einfach ein bisschen. Pepper will nicht so oft spielen, und sie ist ein bisschen ruppig und motzt doch recht oft mit mir rum. Sie denkt wohl, sie darf das, weil sie eine Oma ist. Naja, aber nett ist sie trotzdem. Nur Kauknochen klauen darf ich ihr nicht, das mache ich nur bei Anakin. Und dann ist da noch Frauchen, mit der man toll kuscheln kann und mit der wir viel Spazieren gehen und die so lustige Spiele mit uns macht.  Die ist auch echt nett.

 

Aber wieder zu mir. Ich bin ein ziemlicher Quirl, meint Frauchen, sie nennt mich sogar manchmal ihre “kleine Terroristin”, weil ich so viel Energie haben und immer zu spielen und toben will. READ MORE